05.03.2021

Mit geschmücktem Bollerwagen für Frauenrechte unterwegs

Oldenburg. In diesem Jahr ist aufgrund der Corona-Pandemie vieles anders – das gilt auch für die Feierlichkeiten zum Internationalen Frauentag am Montag, 8. März, im Stadtteiltreff Dietrichsfeld. Statt vielfältigem Frühstücksbuffet sind die Mitarbeiterinnen in diesem Jahr nachmittags im Stadtteil unterwegs.

Mit dekoriertem Bollerwagen, ermutigenden Briefen, Hilfetelefonnummern und Blumen möchten sie die Frauen feiern und sich gemeinsam mit ihnen für Frauenrechte und gegen Gewalt an Frauen stark machen – in den Zeiten der Pandemie ein besonders wichtiges Thema.

Die Mitarbeiterinnen freuen sich auf Begegnungen in Dietrichsfeld – selbstverständlich mit dem nötigen Abstand.