Wechsel nach der Grundschule

Anmeldung zur weiterführenden Schule

Der Übergang auf die weiterführende Schule ist ein wichtiger Schritt im Leben. Oldenburger Kinder, die mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 in das 5. Schuljahr kommen und eine städtische Oberschule, ein städtisches Gymnasium oder eine städtische Integrierte Gesamtschule besuchen möchten, können von den Erziehungsberechtigten in den jeweiligen Sekretariaten dieser Schulen angemeldet werden. Mitzubringen ist das Originalzeugnis des 1. Halbjahres der 4. Klasse.

Angemeldet werden können in der Regel nur Kinder mit Wohnsitz beziehungsweise gewöhnlichem Aufenthalt in Oldenburg. Es wird darauf hingewiesen, dass die Anmeldung eines falschen Wohnsitzes eine Ordnungswidrigkeit darstellt, die mit einer Geldbuße von bis zu 1.000 Euro geahndet werden kann. Darüber hinaus kann auch derjenige, der eine Wohnanschrift anbietet oder zur Verfügung stellt (Wohnungsgeberbestätigung), ohne dass ein tatsächlicher Bezug stattfindet, mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 Euro belangt werden.

Wo erhalte ich weitere Informationen?